Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Thema Allergen Management?

Herr Johannes Krahwinkel steht Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Telefon: 02271-7921322

E-Mail: info@hygiene-netzwerk.de

Mediathek

In dieser Rubrik finden Sie informative Medien zum Thema

Um die Mediathek aufzurufen klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.

Mediathek aufrufen

Allergen-Symbole

Für die Kennzeichnung ihrer Speise- und Getränkekarte finden Sie hier alle Allergen-Symbole als Bild-Datei.

Aufkleber der Allergen-Symbole erhalten Sie hier!

Allergischer Notfall:

Symptome Allergische Reaktion

SYMPTOME FÜR ALLERGISCHE REAKTIONEN AUF LEBENSMITTEL

Atemwege
Niesen
Asthma (Mühe beim Atmen)
Husten
keuchender Atem / Atemschwierigkeiten

Haut
Schwellungen von Lippen, Mund, Zunge, Gesicht und/oder Hals
Nesselausschlag (Urticaria)
Hautausschläge oder Rötungen
Juckreiz (Pruritus)
Ekzeme

Magen/Darm
Unterleibskrämpfe / Koliken
Blähungen
Durchfall
Brechreiz / Erbrechen

Herz/Kreislauf
anaphylaktischer Schock (schwerer allgemeiner Schock)

Was ist bei einem Allergienotfall zu tun?

Allergien können sehr unterschiedliche Reaktionen auslösen, angefangen bei leichten Folgen wie Juckreiz bis hin zu schweren oder gar lebensbedrohlichen Reaktionen wie akuten Kreislaufstörungen (anaphylaktischer Schock). Die Symptome fallen von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich aus, bei empfindlichen Personen kann es bereits bei winzigen Spuren von Allergenen zu Reaktionen kommen. Daher ist es für Sie als Gewerbetreibenden wichtig, die allergenen Zutaten richtig zu kennzeichnen und auch mögliche Kreuzkontaminationen zu berücksichtigen.

Wie handeln Sie in einem Allergie-Notfall?

Wenn sich folgende Symptome bei dem Gast zeigen, besteht ein Notfall:

  • Hautausschlag, Juckreiz, Rötungen
  • Schwellungen im Mund- oder Rachenbereich
  • Schwierigkeiten beim Sprechen oder Schlucken
  • Erhöhungen des Pulsschlags
  • Asthmatische Beschwerden
  • Magenkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall
  • Kreislaufkollaps, Ohnmacht

In diesem Fall müssen Sie wie folgt handeln:
Fragen sie den Gast, ob er Medikamente bei sich hat und wie man ihm helfen
kann. Rufen Sie den Notarzt und geben Sie den Grund des Anrufs an, deutliche Informationen des Zustands vom Gast und den Standort des Betriebes!